„Drogenbaron“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

DrogenbaronSubstantiv
Maskulinum, -s, -e
Wortzerlegung: ↗DrogeBaron
Worttrennung: Dro-gen-ba-ron (computergeneriert)
OpenThesaurus (05/2016)

Thesaurus

Synonymgruppe
Drogenboss  ugs. · Drogenproduzent
Oberbegriffe
Assoziationen
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sämtliche Informationen, darunter beispielsweise die bekannten Daten zu Drogenbaronen, legt TAS in Ordnern auf dem PC ab.
Der Tagesspiegel, 27.02.2000
Die Drogenbarone, die zu den reichsten Männern der Welt gehörten, beherrschten das Land.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.1994
Mit überlegener Feuerkraft können die Drogenbarone ihren Handel gegenüber einem großen Land nicht durchsetzen.
Die Zeit, 01.12.1989, Nr. 49
Ich glaube, eine Lage, wie wir sie im Irak beobachten, kann dort nicht passieren - trotz der Macht der Warlords und der Drogenbarone.
Die Welt, 11.09.2004
Um sich ihr dienstbares Volk gewogen zu halten, lassen die südamerikanischen Drogenbarone nämlich die eine oder andere "Sozialleistung" springen.
o. A.: DROGEN-SUCHT, -GESCHÄFT, -KRIMINALITÄT, -BEKÄMPFUNG, -KRIEG. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1989]
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kriegsfürsten Kriegsherren Mafia Taliban Terroristen Waffenhändlern Warlords berüchtigten kolumbianischen mexikanischen mächtigen vorgehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Drogenbaron‹.

Worthäufigkeit

selten häufig

Ältere Wörterbücher

Korpustreffer

Referenzkorpora
Zeitungskorpora
Spezialkorpora