Anmelden | Registrierung beim DWDS
Mobil | Hilfe zur Suche | Kontakt | Impressum

Erschließung: Dependenzparser

Der DWDS-Dependenzparser SynCoP (Syntactic Constraint Parser) implementiert einen regelbasierten projektiven Bottom-Up-Parser, der (lokal) syntaktische Funktionen annotiert. SynCop beruht auf Finite-State-Techniken. Das System basiert auf einer handgeschriebenen Grammatik und auf der TAGH-Morphologie. In der Grammatik können gewichtete Regeln mit Hilfe von regulären Ausdrücken formuliert werden, wobei auf alle Informationen aus der Morphologie Bezug genommen werden kann.

Der Parser implementiert verschiedene Mechanismen, um syntaktische Ambiguitäten aufzulösen und um eine schnelle Verarbeitung zu gewährleisten.

Die Auflösung syntaktischer Ambiguitäten erfolgt über:

Die schnelle Verarbeitung wird durch folgende Mechanismen gewährleistet:

Des Weiteren lässt der Parser partielle Analysen zu, wenn keine vollständige Analyse gefunden werden kann.

2. Literatur