GroßplattenbauweiseSubstantiv
Femininum
Aussprache:
Wortzerlegung: ↗GroßplatteBauweise
Worttrennung: Groß-plat-ten-bau-wei-se (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiele:
der Neubau entsteht in Großplattenbauweise
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Haben sie nicht „Architektur“ nur in der berühmt-berüchtigten Großplattenbauweise gemacht?
Die Zeit, 14.01.1991, Nr. 02
Mit dem Neubaugebiet in Flussviertel wurden in Großplattenbauweise 540 weitere Genossenschaftswohnungen errichtet.
Der Tagesspiegel, 26.05.2005
Seit 1985 entstanden unförmige Wohnhäuser in Großplattenbauweise auf den Parzellen der ehemaligen preußischen Ministerien und der Reichsministerien.
Die Zeit, 18.10.1991, Nr. 43
Nördlich der Spree leicht hügelig zum Höhenzug Barnim ansteigend, wurde Friedrichshain in realsozialistischer Zeit einerseits in industrieserieller Großplattenbauweise wieder aufgebaut, andererseits verrottete die Altbausubstanz großflächig.
o. A. [Hz.]: Friedrichshain. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1990]
Großplattenbauweise.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 172

Worthäufigkeit

selten häufig

Ältere Wörterbücher

Korpustreffer

Referenzkorpora
Zeitungskorpora
Spezialkorpora