IterationSubstantiv
Femininum
Aussprache:
Worttrennung: Ite-ra-ti-on (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
a)
Sprachwissenschaft Verdoppelung einer Silbe oder eines Wortes
b)
Rhetorik, Stilkunde Wiederholung eines Wortes oder einer Wortgruppe im Satz
2.
Mathematik schrittweises Rechenverfahren zur Annäherung an die exakte Lösung
3.
Psychologie zwanghafte u. gleichförmige ständige Wiederholung von Wörtern, Sätzen u. einfachen Bewegungen (bes. bei bestimmten Geistes- u. Nervenkrankheiten)
OpenThesaurus (05/2016)

Thesaurus

Synonymgruppe
(periodische) Wiederkehr · Repetition · Rotation · Rückkehr · Turnus · Wiederaufflammung · Wiederauftauchen · Wiederholung
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus Iterationen dieser Art ergeben sich jedoch nicht immer brauchbare Ergebnisse.
C't, 1998, Nr. 20
Wenn die erste Iteration fertig ist, integriert man sie auch gleich.
C't, 2001, Nr. 3
Unter diesen Umständen werden wir den Cyberspace als neueste Iteration dieses facettenreichen Konzepts betrachten.
Süddeutsche Zeitung, 18.10.2000
Man beachte dabei den Unterschied zwischen der mathematischen Beschreibung der Iteration:
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 87
Die ständige Iteration des Problemlösungsvorgehens läßt vielmehr vermuten, daß in jeder Phase des Entscheidungsvorganges Zielelemente aus allen problemrelevanten Ebenen der Zielhierarchie berücksichtigt werden.
Hauschildt, Jürgen: Entscheidungsziele, Tübingen: Mohr 1977, S. 83
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anzahl nächste

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Iteration‹.

Worthäufigkeit

selten häufig

Ältere Wörterbücher

Korpustreffer

Referenzkorpora
Zeitungskorpora
Spezialkorpora