Plattenbau
Worttrennung: Plat-ten-bau (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Wohnhaus, das in Plattenbauweise errichtet ist
OpenThesaurus (05/2016)

Thesaurus

Synonymgruppe
Arbeiterschließfächer  derb · Platte  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber die Häuser, die zerstört worden sind, waren vermutlich zum großen Teil Plattenbauten.
Der Tagesspiegel, 24.04.2004
Die später gebauten Plattenbauten waren viel billiger gemacht, weil man sparen musste.
Süddeutsche Zeitung, 13.09.2003
Letzten Monat kam ein kleines Mädchen aus dem Plattenbau in die Praxis.
Dölling, Beate: Hör auf zu trommeln, Herz, Weinheim: Beltz & Gelberg 2003, S. 204
Sie wies mit dem Kopf auf den Plattenbau in seinem Rücken.
Kuckart, Judith: Lenas Liebe, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 11
So heißen die neuen Nachbarn der Inge Schulz im fünften Stock Plattenbau.
Krausser, Helmut: Eros, Köln: DuMont 2006, S. 276
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abriss DDR-Zeiten Glastür Leerstand Massenumzüge Plattenbauten Rückbau Sanierung Stadtrand abgerissen abgerissenen elfgeschossigen elfstöckigen errichteten fünfgeschossigen fünfstöckigen heruntergekommenen maroden modernisierten neunstöckigen renovierten saniert sanierten sanierungsbedürftigen sechsgeschossige tristen unsanierten zehngeschossigen zweigeschossigen zweistöckigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Plattenbau‹.

Worthäufigkeit

selten häufig

Ältere Wörterbücher

Korpustreffer

Referenzkorpora
Zeitungskorpora
Spezialkorpora