TelegrammstilSubstantiv
Maskulinum
Aussprache:
Wortzerlegung: ↗TelegrammStil
Worttrennung: Te-le-gramm-stil (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

sehr knapper, durch Stichworte gekennzeichneter Stil
Beispiele:
er berichtete im Telegrammstil
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir lesen nicht, wir lassen uns vom Radio was vorgeben, beim Fernsehen im Telegrammstil.
Schröter, Heinz: Ich, der Rentnerkönig, Genf: Ariston 1985, S. 39
Im Telegrammstil lassen sich der Verlag und der Übersetzer dieses schwierigen und großartigen Werkes nur rühmen.
Die Zeit, 08.07.1988, Nr. 28
Ich lese dieses Protokoll, das im Telegrammstil verfaßt ist, vor.
o. A.: Zwölfter Tag. Dienstag, 4. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 29489
So gelingt ihm auch diese Reise im Geschwindschritt durch acht Jahrhunderte recht anschaulich im Wechsel von Telegrammstil und Detailschilderungen.
Der Tagesspiegel, 03.08.2002
Ich versuchte euch in kurzen klaren Darlegungen im Telegrammstil eine Bilanz der Lage unseres kämpfenden Volkes nach zehn Wochen des Krieges zu geben.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1939]

Worthäufigkeit

selten häufig

Ältere Wörterbücher

Korpustreffer

Referenzkorpora
Zeitungskorpora
Spezialkorpora