zählenVerb
Aussprache:
Worttrennung: zäh-len (computergeneriert)
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
die Zahlen der Reihe nach nennen
Beispiele:
er kann schon bis 10 zählen
als er mit dem Zählen bei dreißig angelangt war, setzte das Bewusstsein aus
er zählte (ihm) das Geld auf den Tisch (= er legte das Geld übersichtlich auf den Tisch und nannte jeweils die Zahlen)
er sah aus, als könnte er nicht bis drei zählen (= als wäre er dumm) salopp
2.
etw. zählendie Anzahl von etw. feststellen
Beispiele:
er zählte seine Gepäckstücke, die Anwesenden
sie zählt das eingenommene Geld
er war so mager, dass man die Rippen zählen konnte
sie zählen die Tage bis zu den Ferien (= warten ungeduldig auf die Ferien)
jmdm. die Bissen in den Mund zählen (= genau aufpassen, wieviel jmd. isst) umgangssprachlich
aus Furcht, daß die Zahl der Stufen noch einmal eine ungerade sein könnte, gab er das Zählen auf [J. RothRechts und links254]
jmds. Tage sind gezähltjmds. Lebenszeit geht dem Ende zu
Beispiele:
seine Tage, Stunden sind gezählt
unsere Tage hier an der See sind gezählt (= wir reisen bald ab)
Hohl ist der Boden unter den Tyrannen, / Die Tage ihrer Herrschaft sind gezählt (= sind bald zu Ende) [SchillerTellIV 2]
3.
20 Jahre zählen20 Jahre alt sein
Beispiele:
der alte Herr mochte schon achtzig zählen
sie zählt noch keine siebzehn
eine Million zähleneine Million aufweisen, haben
Beispiele:
die Stadt zählt eine halbe Million Einwohner
Und doch zählt ihr [in diesem Land] so reiche und stattliche Dörfer [FedererBerge372]
4.
gelten, von Bedeutung sein
Beispiele:
hier zählen Leistungen, nicht die großen Worte
Nach dem Wahltag zählen ja alle ... Versprechungen, die in der Hitze des Stimmenfangs gegeben wurden, nicht mehr [Thälm.Reden1,582]
5.
der Gewinn zählt nach Millionender Gewinn ist in Millionen zu bewerten, auszudrücken, geht in die Millionen
Beispiele:
die Zuschauer zählen nach Tausenden
eine nach Hunderttausenden zählende Organisation
Der Bedarf [an Mutterkorn] ... zählt immerhin nach Tonnen [FörsterMikroben108]
Seine Witwe erhält eine nach vierstelligen Ziffern zählende Pension [Tageszeitung1964]
6.
zu etw., jmdm. zählenzu etw., jmdm. gehören
Beispiele:
er zählt zu unseren engsten Freunden, nächsten Bekannten, fast schon zur Familie
N zählte jahrelang zu ihren Spielgefährten
ich zähle ja nun nicht mehr zu den Jüngsten
die Akademie, zu deren Mitgliedern er seit 1998 zählte
Essen und Trinken zählen zu den Genüssen [JahnnNiederschrift2,345]
7.
jmdn., etw. zu jmdm., etw. zählenjmdn., etw. zu jmdm., etw. rechnen, für jmdn., etw. halten
Beispiele:
man zählt G zu den bedeutendsten Historikern des vorigen Jahrhunderts
auch meine Freunde N und P konnten sich zu den glücklichen Gewinnern zählen
zur Spitzenklasse muss man seit dem gestrigen Erfolg auch G und F zählen
8.
auf jmdn., etw. zählensich auf jmdn., etw. verlassen, mit jmdm., etw. rechnen
Beispiele:
Sie können auf mich, meine Hilfe, meine Verschwiegenheit zählen
ein Kollege, auf den man zählt
Balzac, noch immer auf den Tod und die Millionen des Herrn von Hanski zählend, lügt tapfer weiter [St. ZweigBalzac342]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

zählen Vb. ‘eine Anzahl feststellen, gelten, mit jmdm. rechnen, sich auf jmdn. verlassen’, ahd. zellen (8. Jh.), mhd. zel(e)n, zellen ‘(auf-, zu)zählen, berechnen, erzählen, verkünden, bekennen, halten für, (aus)sagen, sprechen’, asächs. tellian ‘zählen, erzählen, sagen’, mnd. tellen ‘zählen, zahlen, rechnen, erzählen’, mnl. tellen ‘zählen, rechnen, aufzählen, erzählen, achten’, nl. tellen ‘zählen, rechnen, beachten, berücksichtigen’, afries. tella, aengl. tellan ‘zählen, rechnen, betrachten, denken, schätzen, glauben, auf-, erzählen’, engl. to tell ‘sagen, erzählen, mitteilen, nennen’, anord. telja ‘zählen, rechnen, erzählen, sprechen’, schwed. tälja ‘zählen’ (germ. *taljan). Gebildet zum Stamm von Zahl (s. d.). Im Nhd. ist zählen (wie Zahl) beschränkt auf das rechnerische Ermitteln einer Menge von Einheiten; die Bedeutung des Sagens, Berichtens, Mitteilens wird von erzählen (s. d.) übernommen. Zählung f. ‘das Zählen’ (17. Jh.). Zähler m. ‘Zählender, Rechnender’, ahd. zel(l)āri (Hs. 13. Jh.), mhd. zeler, zeller; ‘Zahl über dem Bruchstrich’ (Anfang 16. Jh.), Übersetzung von mlat. numerator; ‘Gerät mit Zählwerk’ (19. Jh.).
OpenThesaurus (05/2016)

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen
  • Counter · Handzähler · Klicker · Klickzähler · Personenzähler · Schusszähler
Synonymgruppe
ankommen auf (es) · bedeutend · bedeutsam · Bedeutung haben · entscheidend · erheblich · Gewicht haben · gewichtig · groß · großgeschrieben werden · hoch im Kurs stehen · ins Gewicht fallen(d) · maßgeblich · nicht zu unterschätzen · nicht zu vernachlässigen (sein) · relevant · von Bedeutung · von Belang · von Gewicht · von großer Bedeutung · von großer Wichtigkeit · von Relevanz · wesentlich · wichtig (sein) · zentral
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur der Profit zählt, die Moral ist nichts mehr wert.
Die Zeit, 09.09.2013, Nr. 37
Fang jetzt an zu leben und zähle jeden Tag als ein Leben für sich!
Tange, Ernst Günter: Zitatenschatz für Lebenskünstler, Frankfurt a. M.: Eichborn 2000, S. 13
Erst im Spiel zählt die Gemeinschaft, vorher gilt nur das persönliche Interesse.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 185
Einer davon, der noch in unserer Klasse saß, zählte schon 21 Jahre.
Fischer, Emil: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 12068
Daher läßt man ihn am besten mit geschlossenen Augen laut zählen.
Körting, Georg Friedrich: Unterrichtsbuch für die weibliche freiwillige Krankenpflege, Berlin: Mittler 1913 [1907], S. 237
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktien Beschäftigte Besucher Einwohner Favoriten Gewinnern Kreis Kunden Mitarbeiter Mitglieder Tage Tote Verlierern allein auch aufzählt beispielsweise dazuzählt ebenso etwa heute hierzu insgesamt mehr mitzählt nicht noch nur rund zusammenzählt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zählen‹.

Wortbildung

mit zählen als Erstglied -zählig · Zählerei · Zählung · Zählwerk · zählbar
mit zählen als Letztglied abzählen · anzählen · aufzählen · auszählen · beizählen · durchzählen · herzählen · hinzuzählen · hinzählen · mitzählen · nachzählen · vorzählen · wegzählen · zusammenzählen · zuzählen · überzählen
Ableitung von zählen verzählen

Worthäufigkeit

selten häufig

Ältere Wörterbücher

Korpustreffer

Referenzkorpora
Zeitungskorpora
Spezialkorpora