„Badekleid“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Badekleid, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Badekleid(e)s · Nominativ Plural: Badekleider (computergeneriert)
WorttrennungBa-de-kleid (computergeneriert)
WortzerlegungbadenKleid

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir amüsieren uns heute beim Betrachten jener Ungetüme von Badekleidern.
Die Zeit, 10.07.1970, Nr. 28
Lange Badekleider sind wohl doch nicht der Weisheit letzter Schluß auf dem Wege zu Sieg und Ruhm in Atlanta.
Süddeutsche Zeitung, 28.05.1996
Aus Badekleidern wird der Badeanzug, die vornehme Blässe weicht der gesunden Bräune.
Die Welt, 15.08.2001
Die Damen hatten allerdings züchtige Badekleider an, und ein Bleisaum hielt das Gewand am Boden fest.
Süddeutsche Zeitung, 09.11.1995
Zitationshilfe
„Badekleid“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Badekleid>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Badekarren
Badekappe
Badekabine
Badehose
Badehaus
Badekleidung
Badekostüm
Badekur
Badelaken
Badelatsch