„Bauchkrampf“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Bauchkrampf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bauchkrampf(e)s · Nominativ Plural: Bauchkrämpfe (computergeneriert)
WorttrennungBauch-krampf (computergeneriert)
WortzerlegungBauchKrampf

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von einigen dieser Pilze sind bereits wenige Bissen tödlich, von anderen bekommt man nur Bauchkrämpfe.
Die Zeit, 14.10.2013, Nr. 41
Erst kriegt er die Kündigung, dann seine hochschwangere Frau schlimme Bauchkrämpfe!
Bild, 14.03.2005
An diesem Tag bekam der Versicherungsangestellte während der Arbeit ganz plötzlich schlimme Bauchkrämpfe.
Die Welt, 24.09.1999
Wie aus heiterem Himmel befielen ihn starke Bauchkrämpfe, vierzig Mal in der Minute.
Der Tagesspiegel, 23.09.1999
Kurz nach Beginn der Begasung hatte der Familienvater über Bauchkrämpfe und heftige Übelkeit geklagt.
Süddeutsche Zeitung, 19.10.2002
Zitationshilfe
„Bauchkrampf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauchkrampf>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauchknurren
Bauchknöpfchen
Bauchkneipen
Bauchkneifen
Bauchklatscher
Bauchladen
Bauchlage
Bauchlandung
Bauchlappen
Bäuchlein