„Brasilianerin“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Brasilianerin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: brasilianerin · Nominativ Plural: brasilianerinnen (computergeneriert)
WorttrennungBra-si-li-ane-rin · Bra-si-lia-ne-rin (computergeneriert)
WortzerlegungBrasilianer-in

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort hatte eine Brasilianerin einem Mann (26) ein Messer in den Rücken gerammt.
Bild, 07.06.2004
Darin bezichtigte sie die Brasilianerin, faul, primitiv, geldgierig und überdies eine verantwortungslose Mutter zu sein.
Süddeutsche Zeitung, 24.05.2002
Eine 25-jährige Brasilianerin ist zur "Miss Po" ihres Landes gewählt worden.
Die Zeit, 01.12.2012 (online)
Als junger Ehemann hatte Ewald eine Affäre mit einer ebenfalls verheirateten Brasilianerin.
Noll, Ingrid: Ladylike, Zürich: Diogenes 2006, S. 228
Beide begehren Lily, die »Brasilianerin«, Tochter eines SS-Mannes, die auf der Flucht nach Südamerika in Moor gestrandet und zur kühnen Gebirgsamazone herangewachsen ist.
konkret, 1996
Zitationshilfe
„Brasilianerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brasilianerin>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brasilianer
Brasilholz
Brasil
Bräsigkeit
bräsig
brasilianisch
Brasilien
Brasilienholz
Brasilier
brasilisch