„Dreisitzer“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Dreisitzer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) (computergeneriert)
Worttrennung Drei-sit-zer (computergeneriert)
Wortzerlegung dreiSitz-er

Verwendungsbeispiele für ›Dreisitzer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir betrachten meine Couch, einen schlichten Dreisitzer mit eckigen Armlehnen.
Die Zeit, 31.10.2013, Nr. 44
Seine Füße legte er auf den anderen Sessel, und der Dreisitzer blieb meistens leer.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 7
Die Beifahrer saßen in diesem Dreisitzer rechts und links neben dem Lenker.
Süddeutsche Zeitung, 13.03.1996
Und dann, ja dann interessieren sich Ferraris Sponsoren bestimmt auch wieder für eine Ausfahrt im neuen Dreisitzer.
Die Welt, 26.03.2005
Das Spitzenmodell, ein Dreisitzer mit allen Schikanen, kostet 7877 Euro.
Der Tagesspiegel, 03.11.2002
Zitationshilfe
„Dreisitzer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dreisitzer>, abgerufen am 28.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dreisilbig
Dreisekundenregel
dreiseitig
Dreiseithof
Dreiseitenhof
dreispaltig
Dreispänner
dreispännig
Dreispitz
dreisprachig