„Fahrstuhlführerin“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Fahrstuhlführerin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fahrstuhlführerin · Nominativ Plural: Fahrstuhlführerinnen (computergeneriert)
Worttrennung Fahr-stuhl-füh-re-rin (computergeneriert)
Wortzerlegung FahrstuhlFührerin

Verwendungsbeispiele für ›Fahrstuhlführerin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort sitzt noch wie zu planwirtschaftlichen Zeiten eine Fahrstuhlführerin und grüßt die Bewohner.
Die Zeit, 20.04.2006, Nr. 17
Der eine, ein 19-jähriger schwarzer Schuhputzer, wurde angeblich im Lift eines öffentlichen Gebäudes gegenüber einer 17-jährigen weißen Fahrstuhlführerin zudringlich.
Süddeutsche Zeitung, 18.02.2000
Versicherungsangestellter Bud und Fahrstuhlführerin Fran haben denselben Chef und sehen sich jeden Tag.
Die Welt, 20.01.2001
Drei Feuerwehrleute und eine Fahrstuhlführerin starben - sie saßen in einem Lift fest, stürzten ab.
Bild, 29.08.2000
Da gibt es eine Mutter (Lu Hsiao-Ling), die als Fahrstuhlführerin in einem Restaurant arbeitet und mit einem Porno-Händler liiert ist.
Der Tagesspiegel, 13.03.2002
Zitationshilfe
„Fahrstuhlführerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fahrstuhlf%C3%BChrerin>, abgerufen am 04.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fahrstuhlführer
Fahrstuhleffekt
Fahrstuhl
Fahrstrom
Fahrstreifen
Fahrstuhlmannschaft
Fahrstuhlmusik
Fahrstuhlschacht
Fahrstunde
Fahrt