„Festball“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Festball, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Festball(e)s · Nominativ Plural: Festbälle (computergeneriert)
Worttrennung Fest-ball (computergeneriert)
Wortzerlegung FestBall

Verwendungsbeispiele für ›Festball‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch gleicht alles einer Baustelle, doch bereits Ende Juni soll hier ein großer Festball über das Parkett gehen.
Der Tagesspiegel, 17.04.2002
Noch am Dienstagabend war das italienische Kreuzfahrtschiff Schauplatz eines glanzvollen Festballs.
Süddeutsche Zeitung, 02.12.1994
Die gepflegten Juni-Festwochen, Nachtisch der Saison, fanden, ohne den traditionellen Festball, ein unauffälliges Ende.
Die Zeit, 16.07.1971, Nr. 29
Rund einen Monat nach dem rauschenden Festball im Amphitheater von Hamar wird die Elite der Eiskunstläufer wieder die Schlittschuhe zwecks Wettkampf schnüren.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.1994
An die KdF-Veranstaltungen "Sonntagmorgen ohne Sorgen", "Hausfrauen-Nachmittag" oder "Festball der Wehrmacht im Deutschen Opernhaus" erinnern sich manche noch heute in leuchtenden Farben.
Die Welt, 22.12.1999
Zitationshilfe
„Festball“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Festball#1>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …

Festball, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Festball(e)s · Nominativ Plural: Festbälle (computergeneriert)
Worttrennung Fest-ball (computergeneriert)
Wortzerlegung festBall

Verwendungsbeispiele für ›Festball‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch gleicht alles einer Baustelle, doch bereits Ende Juni soll hier ein großer Festball über das Parkett gehen.
Der Tagesspiegel, 17.04.2002
Noch am Dienstagabend war das italienische Kreuzfahrtschiff Schauplatz eines glanzvollen Festballs.
Süddeutsche Zeitung, 02.12.1994
Die gepflegten Juni-Festwochen, Nachtisch der Saison, fanden, ohne den traditionellen Festball, ein unauffälliges Ende.
Die Zeit, 16.07.1971, Nr. 29
Rund einen Monat nach dem rauschenden Festball im Amphitheater von Hamar wird die Elite der Eiskunstläufer wieder die Schlittschuhe zwecks Wettkampf schnüren.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.1994
An die KdF-Veranstaltungen "Sonntagmorgen ohne Sorgen", "Hausfrauen-Nachmittag" oder "Festball der Wehrmacht im Deutschen Opernhaus" erinnern sich manche noch heute in leuchtenden Farben.
Die Welt, 22.12.1999
Zitationshilfe
„Festball“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Festball#2>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
festbacken
Festausschuss
Festausgabe
Festaufzug
Festaufführung
festballen
Festbankett
festbannen
festbeißen
Festbeitrag