„Gedenkartikel“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Gedenkartikel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gedenkartikels · Nominativ Plural: Gedenkartikel (computergeneriert)
Worttrennung Ge-denk-ar-ti-kel (computergeneriert)
Wortzerlegung gedenkenArtikel

Verwendungsbeispiele für ›Gedenkartikel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das zeichnete sich schon in dem bereits zitierten Gedenkartikel auf Heuss ab.
Die Zeit, 01.10.2003, Nr. 40
Die bisher erschienenen Gedenkartikel tragen deutlich den Charakter einer Pflichtübung.
Der Tagesspiegel, 27.04.1999
Die hier angedeutete Geschichte eines aufhaltsamen und dann doch durchschlagenden Welterfolgs wird mit Sicherheit in den zum 23. Dezember fälligen Gedenkartikeln ausgebreitet werden.
Süddeutsche Zeitung, 08.06.1996
Die Volkszeitung schrieb in einem Gedenkartikel, der Militäreinsatz vom 4. Juni 1989 sei absolut korrekt und notwendig gewesen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1990]
Man hatte den Gedenkartikel der SZ zum 13. März 1938 , dem Tage des "Anschlusses" mit Spannung erwarten dürfen und wurde nicht enttäuscht.
Süddeutsche Zeitung, 23.03.1998
Zitationshilfe
„Gedenkartikel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gedenkartikel>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gedenkabend
Gedeihlichkeit
gedeihlich
gedeihen
Gedeih
Gedenkausstellung
Gedenkblatt
Gedenkbuch
Gedenkbüste
Gedenkemein