„Gelbton“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Gelbton, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gelbton(e)s · Nominativ Plural: Gelbtone/Gelbtöne (computergeneriert)
WorttrennungGelb-ton (computergeneriert)
WortzerlegunggelbTon

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da sich benannte Farben später umdefinieren lassen, kann man die Gelbtöne nach vollbrachter Arbeit in ein subtiles Dunkelbraun wandeln.
C't, 2001, Nr. 14
Aufgelockert wird es durch lichtes Blau und wiederum mit Rot durchsetzte Gelbtöne.
Der Tagesspiegel, 18.03.2005
Vielleicht würde es ihm im Zuge seiner Schreibversuche wenigstens gelingen, einen flächendeckenden Gelbton zu verbreiten.
Düffel, John von: Houwelandt, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2004, S. 66
In der extra erstellten Konzertmuschel leuchtet die Bühne in Gelbtönen.
Die Welt, 09.05.2000
Auf dem Hinterhof einer Fabrik mit eingeschlagenen Fenstern rosten Drahtrollen in einem weichen Gelbton vor sich hin.
Die Zeit, 13.01.1992, Nr. 02
Zitationshilfe
„Gelbton“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gelbton>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gelbsünder
gelbsüchtig
Gelbsucht
gelbstichig
Gelbstich
Gelbtönung
Gelbveigelein
Gelbweiderich
Gelbwurst
Gelbwurzel