„Gemeinschaftsdusche“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Gemeinschaftsdusche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gemeinschaftsdusche · Nominativ Plural: Gemeinschaftsduschen (computergeneriert)
WorttrennungGe-mein-schafts-du-sche (computergeneriert)
WortzerlegungGemeinschaftDusche

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum einen entsprechen viele ältere Heime mit kleinen Zimmern und Gemeinschaftsduschen nicht mehr heutigem Standard.
Die Welt, 31.07.2004
Wenn Frauen wissen wollen, was Männer so unter der Gemeinschaftsdusche reden - jetzt erfahren sie alles.
Bild, 29.04.2006
Friedrich Jasper war präpariert, er hatte kein Problem, eine schlicht gehaltene Gemeinschaftsdusche zu benutzen, um es mal so zu sagen.
Kopetzky, Steffen: Grand Tour, Frankfurt am Main: Eichborn 2002, S. 985
Das Besprechungszimmer mit gekachelten Wänden und verchromten Armaturen war vorher eine Gemeinschaftsdusche.
Süddeutsche Zeitung, 02.01.2001
Im Whirlpool auf der kleinen Dachterrasse über der Gemeinschaftsdusche weitet sich das Blickfeld.
Die Zeit, 05.12.2011, Nr. 49
Zitationshilfe
„Gemeinschaftsdusche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gemeinschaftsdusche>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gemeinschaftsdienlich
Gemeinschaftsbildung
gemeinschaftsbildend
Gemeinschaftsbewußtsein
Gemeinschaftsbesitz
Gemeinschaftsebene
Gemeinschaftseigentum
Gemeinschaftseinrichtung
Gemeinschaftsempfang
Gemeinschaftserleben