„Glasrohr“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Glasrohr, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Glasrohr(e)s · Nominativ Plural: Glasrohre (computergeneriert)
Worttrennung Glas-rohr (computergeneriert)
Wortzerlegung GlasRohr

Verwendungsbeispiele für ›Glasrohr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Explosion riß ihm die Finger von der linken Hand, mit der er das Glasrohr umfaßt hatte.
o. A.: Drama im Labor. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Umgeben wird es von einem Glasrohr, Vakuum isoliert beide Rohre voneinander.
Die Zeit, 22.06.2006, Nr. 26
Kurze Zeit später hatte ich die ersten vier im 20 Zentimeter langen Glasrohr gefangen.
Bücherl, Wolfgang: Das Haus der Gifte, Stuttgart: Franckh'sche Verlagshandlung 1963, S. 148
Francke steckt seinen Arm in ein Glasrohr, saugt den Duft ab.
Bild, 10.08.2002
Man hat völlig trockene Pflanzensamen in ein Glasrohr eingeschlossen, dieses luftleer gemacht und dann zugeschmolzen.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 381
alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Glasreiniger
Glasreibe
Glasrahmen
Glaspulver
Glasplatte
Glasröhrchen
Glasröhre
Glassachen
Glassarg
Glasschale