„Gravitationslinseneffekt“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Gravitationslinseneffekt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gravitationslinseneffekt(e)s · Nominativ Plural: Gravitationslinseneffekte (computergeneriert)
WorttrennungGra-vi-ta-ti-ons-lin-sen-ef-fekt (computergeneriert)
WortzerlegungGravitationlinsenEffekt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieser Gravitationslinseneffekt lässt den fernen Stern in charakteristischer Weise vorübergehend aufflackern.
Die Zeit, 19.05.2011 (online)
Dazu starteten sie vor etwa zehn Jahren originelle Projekte, die diese ansonsten unsichtbaren Objekte mit Hilfe des Gravitationslinseneffektes aufspüren sollen.
Der Tagesspiegel, 11.12.2001
Die beiden Astrophysiker nutzten für ihre Messung den so genannten Gravitationslinseneffekt.
Süddeutsche Zeitung, 14.01.2003
Sie sind in Wirklichkeit Mehrfachbilder einer weit hinter dem Haufen stehenden Galaxie, erzeugt durch den Gravitationslinseneffekt.
Die Welt, 06.01.2004
Links ein "Gravitationslinseneffekt" - das Licht einer fernen Galaxie wird im Schwerefeld einer Vordergrundgalaxie ringförmig auseinandergebogen.
o. A.: Das Flüstern der Photonen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Zitationshilfe
„Gravitationslinseneffekt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gravitationslinseneffekt>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gravitationslinse
Gravitationskraft
Gravitationskonstante
Gravitationsgesetz
Gravitationsfeld
Gravitationswelle
Gravitationswirkung
Gravitationszentrum
gravitätisch
gravitieren