„Hüftumfang“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Hüftumfang, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: -es/-s · Nominativ Plural: Hüftumfänge (computergeneriert)
Worttrennung Hüft-um-fang (computergeneriert)
Wortzerlegung  Hüfte Umfang

Verwendungsbeispiele für ›Hüftumfang‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotzdem kann ich nicht behaupten, dass ich meinen Hüftumfang nicht genau beobachten würde.
Süddeutsche Zeitung, 24.05.2004
Zu späteren Messzeitpunkten erfassten sie den Hüftumfang und die Fähigkeit der Kinder, aus dem Stand zu springen.
Die Zeit, 18.07.2012 (online)
Hans-Hermann Rehder zeigt stolz seine alte Hose - zwei Meter Hüftumfang.
Bild, 23.02.1999
Der Pharao hatte demnach einen "birnenförmigen Körper" mit einem Hüftumfang von 110 Zentimetern.
Die Welt, 03.08.2000
Die Rockweite, die sich durch den Hüftumfang ergibt, wird für den Taillenumfang durch Abnäher eingeengt oder bei modischen Formen auch eingereiht.
Janusch, Antonie: Unser Schneiderbuch, Leipzig: Verlag für d. Frau 1979 [1965], S. 119
Zitationshilfe
„Hüftumfang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/H%C3%BCftumfang>, abgerufen am 27.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hüftstütz
Hüftspeck
Hüftschwung
Hüftschmerz
Hüftrock
Hüftumschwung
Hüftverrenkung
Hüftwackler
Hüftweite
Hüftwurf