„Herbstnacht“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Herbstnacht, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: - · Nominativ Plural: Herbstnächte (computergeneriert)
Worttrennung Herbst-nacht (computergeneriert)
Wortzerlegung  Herbst Nacht

Verwendungsbeispiele für ›Herbstnacht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einer dunklen Herbstnacht beschließen die beiden, eine kinderfreundliche Welt zu schaffen.
Die Welt, 18.11.2000
In jener Herbstnacht war das Thermometer auf minus drei Grad gesunken.
Der Tagesspiegel, 07.01.2004
Ihr Leben fühlen sie am besten in Herbstnächten an der Grenze.
Die Zeit, 04.07.1957, Nr. 27
Doch nun kam der große Netzzusammenbruch in einer frischen Herbstnacht bei leisem Nieselregen.
Süddeutsche Zeitung, 29.09.2003
Die Kuppel der Sternwarte leuchtete noch immer einsam durch die Herbstnacht.
Braun, Lily: Lebenssucher. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1915], S. 2447
Zitationshilfe
„Herbstnacht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herbstnacht>, abgerufen am 20.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herbstmonat
Herbstmode
Herbstmesse
Herbstmeisterschaft
Herbstmeister
Herbstnebel
Herbstpunkt
Herbstregen
Herbstrübe
Herbstsaison