„Hybridbildung“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Hybridbildung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: - · Nominativ Plural: -en (computergeneriert)
Worttrennung Hy-brid-bil-dung · Hyb-rid-bil-dung (computergeneriert)
Wortzerlegung  hybrid Bildung

Verwendungsbeispiele für ›Hybridbildung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da sich diese Entwicklung in vergleichsweise kurzer Zeit vollzog, leiten die Wissenschaftler von diesem Beispiel eine Bedeutung der Hybridbildung für die Evolution ab.
Die Welt, 09.08.2003
Streß-Zeiten, so folgerten die Wissenschaftler, begünstigten Hybridbildungen und die Entstehung neuer Arten.
Süddeutsche Zeitung, 16.12.1995
Wir gehen von Pflanzenverbesserung durch Auswahl, dann durch Hybridbildung in eine Situation, wo wir die Gene besser verstehen, Genkarten nutzen, Gentransfer leisten.
Die Welt, 24.06.2000
Das gilt auch für andere »Hybridbildungen« wie die Johannes-Kirche in Ephesos und die Katapoliani auf der Insel Paros.
o. A.: Lexikon der Kunst - K. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 25707
Zitationshilfe
„Hybridbildung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hybridbildung>, abgerufen am 23.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hybridauto
Hybridantrieb
Hybrid
Hyazinthenzwiebel
Hyazinthenglas
Hybride
Hybridfahrzeug
hybridisch
hybridisieren
Hybridisierung