„Israelreise“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Israelreise, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Israelreise · Nominativ Plural: Israelreisen (computergeneriert)
WorttrennungIs-ra-el-rei-se (computergeneriert)
WortzerlegungIsraelReise

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für diese These lieferte die Israelreise des Kanzlers eine nicht gerade fröhlich stimmende Illustration.
Die Zeit, 02.03.1984, Nr. 10
Ohne einen solchen Dialogversuch wäre seine geplante Israelreise vermutlich vertane Zeit.
Der Tagesspiegel, 26.05.2002
Gerade seit der folgenreichen Israelreise ist die Debatte aber alles andere als nüchtern.
Süddeutsche Zeitung, 11.06.2001
Die Israelreise einer deutschen Parlamentarierdelegation sei „notwendig und richtig“ gewesen.
Die Zeit, 25.02.1991, Nr. 08
Berlins Regierender Bürgermeister war an seinem ersten offiziellen Besuchstag seiner Israelreise Gast bei den Dreharbeiten für das deutsch-israelische Filmprojekt "Liebesleben".
Die Welt, 21.11.2005
Zitationshilfe
„Israelreise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Israelreise>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Israelkritik
israelitisch
Israelit
israelisieren
israelisch
Issue
ist-
Ist-Aufkommen
Ist-Bestand
Ist-Betrag