„Kinderchirurg“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Kinderchirurg, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kinderchirurgen · Nominativ Plural: Kinderchirurgen (computergeneriert)
Worttrennung Kin-der-chi-rurg · Kin-der-chir-urg (computergeneriert)
Wortzerlegung KindChirurg

Verwendungsbeispiele für ›Kinderchirurg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem hat der Kinderchirurg auch in dieser Zeit nie aufgehört zu operieren.
Der Tagesspiegel, 01.10.2000
Warum, fragt der Autor, wurde er nicht an einen erfahrenen Kinderchirurgen weitergegeben, wenn die Allgemeinchirurgen sehen, sie werden mit dem Fall nicht fertig?
Die Zeit, 17.09.1976, Nr. 39
Der Kinderchirurg entfernte im rechten Oberschenkel den abgestorbenen Knochen, ersetzte ihn durch ein synthetisches Knochengerüst.
Bild, 31.01.2006
Auf dem Höhepunkt einer solchen Szene wird schließlich zur Entscheidung ein bekannter Kinderchirurg und Universitätsprofessor zugezogen.
Schücking, Beate: Wir machen unsere Kinder krank, München: List 1971, S. 378
Der Zustand des Zweieinhalbjährigen, der im Virchow-Klinikum behandelt wird, ist laut Kinderchirurg Dr. Harald Mau stabil.
Die Welt, 20.09.2003
Zitationshilfe
„Kinderchirurg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kinderchirurg>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kinderbühne
Kinderbuchladen
Kinderbuchautor
Kinderbuch
Kinderbrust
Kinderchor
Kinderclub
Kindercreme
Kinderdorf
Kinderdrachen