„Klomann“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Klomann, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Klomann(e)s · Nominativ Plural: Klomann/Klomänner/Klomannen (computergeneriert)
Worttrennung Klo-mann (computergeneriert)
Wortzerlegung KloMann

Thesaurus

Synonymgruppe
Kloputzer · Kloreiniger · Toilettenreiniger · Toilettenwächter · ↗WC-Reiniger  ●  Klomann  ugs.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Klomann‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier spricht der Literat mit dem Klomann aus dem Rotlichtviertel.
Die Zeit, 05.10.2009, Nr. 40
In Eins, zwei, drei spielte Buchholz den jähzornigen Kommunisten Otto Ludwig Piffl, der manikürt, indoktriniert, neu eingekleidet und von einem adeligen Klomann adoptiert wird.
Die Zeit, 12.03.2003, Nr. 11
Wenn der Klomann Jonny Stark (Aris Sas) zur Revolution aufruft, schlägt er genau den Tonfall der Barrikadenkämpfer aus dem Victor-Hugo-Melodram an.
Der Tagesspiegel, 09.10.2004
Oskar hat als Klomann in Meißen angefangen und kam über die Toiletten im neuen Leipziger Hauptbahnhof in den Bundestag nach Berlin.
Die Welt, 23.01.2003
Zitationshilfe
„Klomann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klomann>, abgerufen am 01.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klofrau
Klofenster
Klodeckel
Klock
Klobrille
Klomuschel
Klon
klonen
klonieren
Klonierung