„Kreisliga“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Kreisliga, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kreisliga · Nominativ Plural: Kreisligen (computergeneriert)
WorttrennungKreis-li-ga (computergeneriert)
WortzerlegungKreisLiga

Verwendungsbeispiele für ›Kreisliga‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir spielen hier nicht Kreisliga B, wir spielen hier WM, und wenn man da auf mehreren Positionen bestehen kann, spricht das schon für sich.
Süddeutsche Zeitung, 06.07.1994
Man spielte ja auch jedes Mal wieder mit, denn absteigen konnte man nicht aus der Kreisliga B, Staffel 1.
Die Welt, 08.11.2003
Der HSV ist Meister - aber nur in der Kreisliga 6.
Bild, 19.04.2002
Beide spielten einst auf höherer Ebene und sind jetzt in der Kreisliga angekommen.
Der Tagesspiegel, 28.02.2004
Dass er Deutschland von der rot-grüne Kreisliga in die Champions League führen werde.
Die Zeit, 29.08.2012, Nr. 34
Zitationshilfe
„Kreisliga“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kreisliga>, abgerufen am 28.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kreisleitung
Kreisleiter
Kreislaufzusammenbruch
Kreislaufwirtschaft
Kreislaufversagen
Kreislinie
Kreismaßstab
Kreismeister
Kreismeisterschaft
Kreismittelpunkt