„Kunststoffboden“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Kunststoffboden, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kunststoffbodens · Nominativ Plural: Kunststoffböden (computergeneriert)
WorttrennungKunst-stoff-bo-den (computergeneriert)
WortzerlegungKunststoffBoden

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Vater wuchs als Österreicher auf und eröffnete einen bescheidenen Gewerbebetrieb - sein Geschäft war das Verlegen von Kunststoffboden.
Die Welt, 05.08.2005
Der abgelaufene Kunststoffboden und die verschlissenen gelben Vorhänge signalisieren Modernisierungsbedarf.
Die Welt, 04.10.1999
Insgesamt werde die Situation schon besser, so kämen statt Drahtgittern zunehmend pfotenschonende Mastboxen mit perforierten Kunststoffböden zum Einsatz.
Die Zeit, 27.01.2005, Nr. 05
Auf dem grauen Kunststoffboden warten die Endprodukte - voll mit Elektronik - auf den Abtransport in die gegenüberliegende Montagehalle.
Der Tagesspiegel, 01.12.1997
Auf einem Kunststoffboden unterm Dach werden die Zwei-Meter-Männer der Branche zu eleganten Gewalttätern wie sonst nur auf Rasen.
Süddeutsche Zeitung, 22.11.1996
Zitationshilfe
„Kunststoffboden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kunststoffboden>, abgerufen am 19.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kunststoffblume
kunststoffbeschichtet
Kunststoffbehälter
Kunststoffbecken
Kunststoffbecher
Kunststoffbrause
Kunststoffchemiker
Kunststoffeimer
Kunststofffolie
Kunststoffhülse