„Meeressturm“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Meeressturm, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Meeressturm(e)s · Nominativ Plural: Meeresstürme (computergeneriert)
WorttrennungMee-res-sturm (computergeneriert)
WortzerlegungMeerSturm

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es regt sich wie Meeressturm über meine Seele, verschlingt mich noch ganz und gar.
Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 3, Berlin: Aufbau-Verl. 1956, S. 57
Die Oper fängt stark an mit einem rasanten Meeressturm als Ouvertüre, aber bald verliert sich die Handlung in den Wirren eines steifen Opera-seria-Librettos.
Die Zeit, 09.12.2004, Nr. 51
Zitationshilfe
„Meeressturm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Meeressturm>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Meeresströmung
Meeresstraße
Meeresstrand
Meeresspiegel
Meeressediment
Meerestechnik
Meerestiefe
Meerestier
Meeresufer
Meeresungeheuer