„Messerwunde“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Messerwunde, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Messerwunde · Nominativ Plural: Messerwunden (computergeneriert)
WorttrennungMes-ser-wun-de (computergeneriert)
WortzerlegungMesserWunde

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er zählte 16 Messerwunden auf der Vorderseite, sieben Einstiche auf dem Rücken.
Bild, 13.03.2003
Zwei Rettungssanitäter versorgen R. - er hat eine Messerwunde in der Schulter.
Bild, 03.08.1998
Er reiste nobel, was ihn nicht hinderte, in seinen Briefen nach Deutschland mit Wüstenritten und Messerwunden zu prahlen.
Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 14
Nach dem Ergebnis der Obduktion erlitt das Opfer 28 Messerwunden in Kopf, Hals und Brust.
Süddeutsche Zeitung, 24.06.2003
Zweifelnd ist seine Reflexion des Beschreibens einer Zweijährigen, eines Slummädchens, dessen Gesicht von einer Messerwunde grauenvoll entstellt ist.
Süddeutsche Zeitung, 19.03.1997
Zitationshilfe
„Messerwunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Messerwunde>, abgerufen am 23.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Messerwerfer
Messerstich
Messerstecherei
Messerstecher
Messerspitze
Messeschlager
Messeservice
Messesonderzug
Messestadt
Messestand