„Papierverarbeitung“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Papierverarbeitung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Papierverarbeitung · Nominativ Plural: Papierverarbeitungen (computergeneriert)
Worttrennung Pa-pier-ver-ar-bei-tung (computergeneriert)
Wortzerlegung PapierVerarbeitung

Verwendungsbeispiele für ›Papierverarbeitung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er kann aus dem Holz extrahiert werden, ehe es zur Papierverarbeitung benutzt wird.
Die Zeit, 05.09.1975, Nr. 37
Durch diese Maßnahme fällt dann Brennholz, aber auch Holz für die Papierverarbeitung an.
Süddeutsche Zeitung, 22.05.2001
Die sechs Azubis entwickelten eine Vorrichtung, mit der bei der Papierverarbeitung entstehender Staub gemessen wird.
Bild, 08.11.2001
Betroffen seien die Herstellung von Ordnern und die Papierverarbeitung, was aber nicht bedeute, daß es in Zukunft keine Ordner-Fertigung mehr in Berlin geben werde.
Der Tagesspiegel, 22.09.1998
Statt Markterschließung ging es nun um Kostenreduzierung - 1997 verlegte Herlitz große Teile der Papierverarbeitung komplett an die Warthe.
Die Welt, 26.02.2003
Zitationshilfe
„Papierverarbeitung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Papierverarbeitung>, abgerufen am 02.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
papierverarbeitend
Papiertüte
Papiertuch
Papiertonne
Papiertiger
Papierwährung
Papierware
Papierwarenbranche
Papierwarenhandlung
papierweiß