„Phosphatbelastung“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Phosphatbelastung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Phosphatbelastung · Nominativ Plural: Phosphatbelastungen (computergeneriert)
WorttrennungPhos-phat-be-las-tung (computergeneriert)
WortzerlegungPhosphatBelastung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gut ein Viertel der Phosphatbelastung in den Abwässern kommt von den menschlichen Exkrementen.
Die Zeit, 03.02.1986, Nr. 05
Die Wasserzufuhr aus dem Süden und der Bau von Kläranlagen bewirkten laut Goppel außerdem ein deutliches Absinken des Ammoniumgehalts und der Phosphatbelastung.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.1998
Nahrungsmittel, und Fäkalien steuern ein Viertel der Phosphatbelastung in den Abwässern bei, die Landwirtschaft, die Phosphate als Düngemittel verwendet, bringt zwanzig Prozent ein.
Die Zeit, 24.04.1981, Nr. 18
Zitationshilfe
„Phosphatbelastung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Phosphatbelastung>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Phosphatase
Phosphat
Phosgen
Phoronomie
Phorminx
phosphatfrei
Phosphatid
phosphatieren
Phosphen
Phosphid