„Realschülerin“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Realschülerin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Realschülerin · Nominativ Plural: Realschülerinnen (computergeneriert)
WorttrennungRe-al-schü-le-rin (computergeneriert)
WortzerlegungrealSchülerin

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber ein befreundeter Lehrer half der Realschülerin; er übersetzte die Texte.
Süddeutsche Zeitung, 09.10.1999
Der Prozess interessiere sie, weil sie so viel davon in den Nachrichten gehört habe, sagte eine 16-jährige Realschülerin.
Die Zeit, 24.06.2008, Nr. 26
Besonders ausgeprägt ist die Veränderung in der Bildungsorientierung der Realschülerinnen.
Süddeutsche Zeitung, 14.02.1996
Gestern wurde Realschülerin Sabrina H. (verstorben 17) zu Grabe getragen.
Bild, 18.09.2003
Andererseits müssen wir auch Realschülerinnen den Zugang zum Erzieherberuf ermöglichen.
Der Tagesspiegel, 12.02.2004
Zitationshilfe
„Realschülerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Realschülerin>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Realschüler
Realschule
Realsatire
Realrepugnanz
Realrecht
Realschullehrer
Realsozialismus
realsozialistisch
Realsteuer
Realteil