„Reinigungsgerät“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Reinigungsgerät, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Reinigungsgerät(e)s · Nominativ Plural: Reinigungsgeräte (computergeneriert)
WorttrennungRei-ni-gungs-ge-rät (computergeneriert)
WortzerlegungReinigungGerät

Thesaurus

Synonymgruppe
Reinigungsgerät [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Unterbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit seinem mobilen Reinigungsgerät fährt er zu den Häusern seiner Kunden.
Der Tagesspiegel, 29.09.2001
Über Filter und Reinigungsgeräte wird ein feinkörniges weißes Pulver gewonnen.
Die Zeit, 08.10.2001, Nr. 41
Ein neues Reinigungsgerät, das Kaugummis vom Straßenbelag entfernen kann, bietet ein Unternehmen aus Hemer an.
Süddeutsche Zeitung, 14.05.2002
Alle Häuser haben unter anderem überdachte, diebstahlsichere Abstellplätze mit Reinigungsgeräten und einen Trockenraum für die regennasse Lederkleidung.
Süddeutsche Zeitung, 27.06.1995
Denn nach einer erneuten Tüv-Überprüfung der Reinigungsgeräte dürfe die Glaskuppel in Zukunft - zumindest von außen - auch während des normalen Publikumsverkehrs geputzt werden.
Die Welt, 06.07.2004
Zitationshilfe
„Reinigungsgerät“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reinigungsgerät>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reinigungsfrau
Reinigungsfirma
Reinigungseid
Reinigungscrème
Reinigungsbad
Reinigungskosten
Reinigungskraft
Reinigungskrem
Reinigungskreme
Reinigungsmilch