„Reiseleiterin“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Reiseleiterin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Reiseleiterin · Nominativ Plural: Reiseleiterinnen (computergeneriert)
WorttrennungRei-se-lei-te-rin (computergeneriert)
WortzerlegungReiseLeiterin

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Reiseleiterin war ziemlich unverschämt und ließ alles an sich abprallen.
Die Welt, 08.08.2003
Etwa 500 dieser Burgen gibt es im ganzen Land, sagt die Reiseleiterin.
Der Tagesspiegel, 13.10.1996
In Orvieto sei sie in diesem Jahr schon oft gewesen, sagt die Reiseleiterin.
Die Zeit, 17.09.1998, Nr. 39
Außerdem hatte der Mann die Tätigkeit der Reiseleiterin mit einer Videokamera dokumentiert.
Bild, 20.11.1997
Der Burgführer und die Reiseleiterin, die sich gegenseitig der Initiative verdächtigten, zogen sich mit einer Zeitung unter die Kolonnaden zurück.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 26
Zitationshilfe
„Reiseleiterin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reiseleiterin>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reiseleiter
Reiseland
Reisekutsche
Reisekultur
Reisekrankheit
Reiseleitung
Reiselektüre
Reiseliteratur
Reiselust
reiselustig