„Rheinknie“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Rheinknie, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Rheinknies · Nominativ Plural: Rheinknie (computergeneriert)
WorttrennungRhein-knie (computergeneriert)
WortzerlegungRheinKnie

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selten jedenfalls waren Tourismus-Direktoren am Rheinknie so obsolet wie heute.
Süddeutsche Zeitung, 12.11.2002
Selten nur wird er über die Hochkamine der Chemieriesen am Rheinknie sehen.
Die Zeit, 01.01.1990, Nr. 01
Basel, so ein geflügeltes Wort am Rheinknie, ist mit seiner Monopolindustrie eine Ehe eingegangen, in der keine Scheidung vorgesehen ist.
konkret, 1987
Im Umkreis von lediglich 30 Kilometern um die Stadt am Rheinknie stehen bereits fünf Atomkraftwerke in Betrieb.
Die Zeit, 12.10.1984, Nr. 42
Vom Rheinknie bei Rees bis Geldern wurden starke Angriffe zurückgeschlagen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1945]
Zitationshilfe
„Rheinknie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rheinknie>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rheinkiesel
Rheinebene
Rheinbrücke
Rhein
RHD
Rheinland
Rheinländer
Rheinreise
Rheinsand
Rheinschnake