„Südstaatlerin“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Südstaatlerin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) (computergeneriert)
WorttrennungSüd-staat-le-rin (computergeneriert)
WortzerlegungSüdstaatler-in

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor dem Hintergrund aristokratischer Südstaatlerinnen nimmt sich die dreiste Gabi wie ein Aschenputtel aus.
Die Zeit, 18.05.1998, Nr. 20
Sie streift durch schwarze Elendsgebiete und durch ein Altersheim, wo reiche Südstaatlerinnen von schwarzen Angestellten gepflegt werden.
Die Zeit, 30.08.2010, Nr. 35
Die Südstaatlerin Madelon Pierpoint, ihre Kollegin und Freundin, hat gerade, im Sommersemester, "einen Kurs über Vornamen angeboten ”.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.2004
Von Scarlett O'Hara ist die Rede und ihrem Heimatsitz Tara, auf den die Südstaatlerin zurückkehrt, die Heimaterde in der Faust.
Süddeutsche Zeitung, 12.11.1994
Zitationshilfe
„Südstaatlerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Südstaatlerin>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Südstaatler
Südstaat
Südspitze
Südslawe
südseitig
Südsudan
Südsüdost
Südsüdosten
Südsüdwest
Südsüdwesten