Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

scheinhinrichtung, f.

scheinhinrichtung, f.:
wir schwache! wenn das schicksal uns bei unserer scheinhinrichtung mit der rute berührt, nicht mit dem schwerte: so sinken wir ohnmächtig vom stuhle und fühlen das sterben noch weit ins leben hinein! J. Paul Titan 3, 27.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 13 (1893), Bd. VIII (1893), Sp. 2453, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
schaukäse schellenkönig
Zitationshilfe
„Scheinhinrichtung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/?q=Scheinhinrichtung>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)