„Stürmerin“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Stürmerin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) (computergeneriert)
WorttrennungStür-me-rin (computergeneriert)
WortzerlegungStürmer-in

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Entscheidung ist mir ganz und gar nicht leicht gefallen ", schrieb die Stürmerin.
Die Zeit, 30.05.2013 (online)
Als Stürmerin ist sie seit jeher auch immer für die wichtigen Tore zuständig.
Die Welt, 17.08.2005
Mit insgesamt fünf Toren machte die Stürmerin diesen Fehler selber wieder wett.
Der Tagesspiegel, 29.09.2003
Im Alter von fünf bis 15 Jahren rannte sie noch als Stürmerin über den Rasen.
Süddeutsche Zeitung, 15.07.1999
Die elegante Stürmerin zählt zu den besten deutschen Spielerinnen aller Zeiten.
Bild, 27.10.2000
Zitationshilfe
„Stürmerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stürmerin>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stürmerei
Stürmer
stürmen
Sturmduo
Sturmdeich
sturmerprobt
Sturmesbrausen
Sturmeseile
Sturmesschritt
Sturmesschwinge