„Staatsfonds“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Staatsfonds, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Staatsfonds · Nominativ Plural: Staatsfonds (computergeneriert)
WorttrennungStaats-fonds (computergeneriert)
WortzerlegungStaatFonds

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von den zehn größten Staatsfonds dieser Welt kommen im Moment drei aus China.
Die Zeit, 12.12.2011, Nr. 50
Eine Beschränkung nur auf Staatsfonds aus diesen Ländern hält die Union aber für nicht sinnvoll.
Die Zeit, 23.10.2007, Nr. 43
Dabei ist auch die Gründung eines diesbezüglichen Staatsfonds bekannt geworden.
Die Welt, 13.10.1999
Ferner seien diese Produkte dem Staatsfonds verloren gewesen, so daß auch hierdurch die Versorgung der Bevölkerung ungünstig beeinflußt worden sei.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1962]
An der Börse zeigte sich auf den flüssigen Geldstand hin lebhaftes Interesse für alle Staatsfonds.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 02.02.1906
Zitationshilfe
„Staatsfonds“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Staatsfonds>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staatsflagge
Staatsfirma
Staatsfinanzen
Staatsferne
staatsfeindlich
Staatsform
Staatsforst
Staatsfrack
Staatsfrau
staatsfrei