„Straßenkehrerin“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Straßenkehrerin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) (computergeneriert)
WorttrennungStra-ßen-keh-re-rin (computergeneriert)
WortzerlegungStraßenkehrer-in

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter 400 Lek, das sind 120 Mark (auf der nicht zuverlässigen Umrechnungsbasis des Touristenkurses), liegt nur die Bezahlung der Straßenkehrerinnen.
Die Zeit, 17.11.1972, Nr. 46
Der Mann habe offenbar betrunken nachts in der Hauptstadt Tbilissi eine Straßenkehrerin überfahren und Fahrerflucht begangen.
Die Zeit, 04.07.2010 (online)
Vor den Auslagen der Geschäfte schwingt eine Straßenkehrerin mit blaugefärbten Schläfen den Reisigbesen.
Süddeutsche Zeitung, 27.02.1996
Zitationshilfe
„Straßenkehrerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Straßenkehrerin>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Straßenkehrer
Straßenkarte
Straßenkarneval
Straßenkämpfer
Straßenkampf
Straßenkehricht
Straßenkehrmaschine
Straßenkilometer
Straßenkind
Straßenkleid