„Streumunition“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Streumunition, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Streumunition · Nominativ Plural: Streumunitionen (computergeneriert)
WorttrennungStreu-mu-ni-ti-on (computergeneriert)
WortzerlegungStreuMunition

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Parallel dazu soll die Hilfe für Opfer von Streumunition verbessert werden.
Die Zeit, 19.05.2008 (online)
Ahmed Ali, ein 45 Jahre alter Taxifahrer, verlor beide Beine wegen der Streumunition.
Die Zeit, 26.07.2006, Nr. 31
Auch die in Beständen der Bundeswehr vorhandene Streumunition soll im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten beseitigt werden.
Die Welt, 21.04.2005
Nach Schätzungen von Handicap International wurde allein in den Konflikten im Kosovo, in Afghanistan und im Irak rund eine Million Mal Streumunition eingesetzt.
Süddeutsche Zeitung, 28.11.2003
Nach Angaben der US-Organisation Human Rights Watch wurden im Golfkrieg 1991 mehr als 4000 Zivilisten durch Streumunition verletzt oder getötet.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.2003
Zitationshilfe
„Streumunition“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Streumunition>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Streulicht
Streukolonne
Streugut
Streugift
Streugabel
Streumuster
streunen
Streuner
Streunerin
Streuobst