„Telefonumfrage“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Telefonumfrage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Telefonumfrage · Nominativ Plural: Telefonumfragen (computergeneriert)
Worttrennung Te-le-fon-um-fra-ge (computergeneriert)
Wortzerlegung TelefonUmfrage

Verwendungsbeispiele für ›Telefonumfrage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor dem Start ins Netz hatten die Gründer in einer Telefonumfrage Nutzer befragt.
Die Welt, 28.06.2001
Um so akkurat wie möglich zu sein, laufen bereits Telefonumfragen in 13 Schlüsselstaaten.
Der Tagesspiegel, 29.10.2004
Entsprechende Ergebnisse hatte die jüngste wöchentliche Telefonumfrage von »Infratest« für den SPD-Parteivorstand ergeben.
konkret, 1983
Die einzige halbwegs verlässliche Quelle zur Religionszugehörigkeit ist eine Telefonumfrage unter Bürgern mit türkischstämmigen Namen vom Zentrum für Türkeistudien 2005.
Die Zeit, 20.04.2007, Nr. 17
In mehreren Telefonumfragen (TED) sprachen sich Leser von Tageszeitungen gegen eine neue Etappe mit dem alten Bundestrainer aus.
Süddeutsche Zeitung, 08.07.1998
Zitationshilfe
„Telefonumfrage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Telefonumfrage>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Telefonüberwachung
Telefontischchen
Telefonterror
Telefonsummer
Telefonstimme
Telefonverbindung
Telefonverkauf
Telefonverkehr
Telefonvermittlung
Telefonverzeichnis