„Todesstreifen“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Todesstreifen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Todesstreifens · Nominativ Plural: Todesstreifen (computergeneriert)
WorttrennungTo-des-strei-fen (computergeneriert)
WortzerlegungTodStreifen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als der Todesstreifen immer perfekter wurde, konnte man nur noch die Leere festhalten?
Der Tagesspiegel, 18.06.2002
Was hatte sich ein Paar zu erzählen nachts hinter dem Todesstreifen?
Die Zeit, 23.03.2000, Nr. 13
Blutig ernst wurde es, wo sich einer in letzter Not daranmachte, den Todesstreifen von Ost nach West zu überwinden.
Der Spiegel, 05.11.1990
Und unter diesem Todesstreifen fuhren Tag für Tag, zuverlässig nach Fahrplan, U-Bahn und S-Bahn hindurch.
Brussig, Thomas: Helden wie wir, Berlin: Verl. Volk und Welt 1996 [1995], S. 168
Seit in Berlin die Mauer fiel und der Todesstreifen zwischen Lübeck und Hof entmint wurde, sind bald drei Jahre vergangen.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 5
Zitationshilfe
„Todesstreifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Todesstreifen#1>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

Todesstreifen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) (computergeneriert)
WorttrennungTo-des-strei-fen (computergeneriert)
WortzerlegungTodstreifen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als der Todesstreifen immer perfekter wurde, konnte man nur noch die Leere festhalten?
Der Tagesspiegel, 18.06.2002
Was hatte sich ein Paar zu erzählen nachts hinter dem Todesstreifen?
Die Zeit, 23.03.2000, Nr. 13
Blutig ernst wurde es, wo sich einer in letzter Not daranmachte, den Todesstreifen von Ost nach West zu überwinden.
Der Spiegel, 05.11.1990
Und unter diesem Todesstreifen fuhren Tag für Tag, zuverlässig nach Fahrplan, U-Bahn und S-Bahn hindurch.
Brussig, Thomas: Helden wie wir, Berlin: Verl. Volk und Welt 1996 [1995], S. 168
Seit in Berlin die Mauer fiel und der Todesstreifen zwischen Lübeck und Hof entmint wurde, sind bald drei Jahre vergangen.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 5
Zitationshilfe
„Todesstreifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Todesstreifen#2>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Todesstreich
Todesstrafe
Todesstoß
Todesstille
Todesstern
Todesstunde
Todessturz
Todestag
Todestraum
todestraurig