„Verpackungsmüll“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Verpackungsmüll, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Verpackungsmüll(e)s (computergeneriert)
WorttrennungVer-pa-ckungs-müll (computergeneriert)
WortzerlegungVerpackungMüll

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei handelt es sich um eine Erweiterung der gelben Tonne für Verpackungsmüll.
Die Welt, 19.10.2005
Nachbarn wissen sofort, wenn ein Paar es nicht mehr miteinander aushält oder wenn man längere Zeit keine Lust mehr hatte, den Verpackungsmüll auseinanderzunehmen.
Die Zeit, 14.02.2011, Nr. 07
Und auch die Plastiktüte mit Verpackungsmüll füllt sich von Tag zu Tag.
Der Tagesspiegel, 03.11.2002
Ich zeigte ihr den Beutel für den Verpackungsmüll unter der Spüle.
Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 257
Wer seinen eigenen Beutel immer dabei hat, spart eine Menge Verpackungsmüll.
Süddeutsche Zeitung, 28.11.1996
Zitationshilfe
„Verpackungsmüll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verpackungsmüll>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verpackungsmaterial
Verpackungsmaschine
Verpackungskünstler
Verpackungskosten
Verpackungshülse
Verpackungspapier
Verpackungsspesen
Verpackungsverordnung
Verpackungsvorschrift
verpaffen