„Voyeurin“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Voyeurin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: voyeurin · Nominativ Plural: voyeurinnen (computergeneriert)
WorttrennungVo-yeu-rin (computergeneriert)
WortzerlegungVoyeur-in

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Indem er seine eigene erotische Spannung auf das Gegenüber projiziert, nimmt der Exhibitionist sein Opfer oft als neugierige, die Situation genießende Voyeurin wahr.
Süddeutsche Zeitung, 25.04.1996
Zu hilflos fühlte sie sich in die Rolle der Voyeurin verbannt.
Die Zeit, 24.09.1993, Nr. 39
Jedenfalls ist "Die Voyeurin" am Anfang weitaus besser als am Schluß, der schnoddrige Ton verbraucht sich, sogar der Autor scheintscheint seiner überdrüssig geworden zu sein.
Süddeutsche Zeitung, 21.09.1998
Zitationshilfe
„Voyeurin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Voyeurin>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Voyeur
Voyageur
Vox
Voute
Voudou
Voyeurismus
Voyeurist
voyeuristisch
vozieren
VP