„Zitronenkuchen“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Zitronenkuchen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zitronenkuchens · Nominativ Plural: Zitronenkuchen (computergeneriert)
WorttrennungZi-tro-nen-ku-chen · Zit-ro-nen-ku-chen (computergeneriert)
WortzerlegungZitroneKuchen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mitnichten kann man sich Wissen wie einen flockigen Zitronenkuchen einverleiben.
Der Tagesspiegel, 14.09.1999
Der Herr der Zitronenkuchen ist ein runder Mann von fester Konsistenz.
Die Zeit, 18.06.2013, Nr. 24
Legendär ist des Bombers Angewohnheit, vor dem Spiel in der Kabine selbst gebackenen Zitronenkuchen herumzureichen.
Süddeutsche Zeitung, 08.02.2002
Das Paket enthält eine Dose mit Fisch-Schnitzeln, eine Flasche Fruchtwein-Cocktail und einen kleinen Zitronenkuchen.
Bild, 10.10.2003
Und dann sitzt man bei Tee und Zitronenkuchen in Michael Frayns Wohnzimmer an der Themse.
Die Welt, 17.04.2004
Zitationshilfe
„Zitronenkuchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zitronenkuchen>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zitronenkreme
Zitronenkrem
Zitronenkraut
Zitronenkern
Zitronenholz
Zitronenlikör
Zitronenlimonade
Zitronenmelisse
Zitronenöl
Zitronenpresse