„siebenstöckig“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

siebenstöckig

Grammatik Adjektiv (computergeneriert)
Worttrennung sie-ben-stö-ckig (computergeneriert)
Wortzerlegung siebenStock-ig

Verwendungsbeispiele für ›siebenstöckig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das siebenstöckige Haus mitten im Herzen Londons steht seitdem leer.
Süddeutsche Zeitung, 02.08.2002
In 14 Stunden brannte das siebenstöckige Gebäude der russischen Seehandelsflotte in der Nähe des Roten Platzes fast völlig aus.
Bild, 13.02.1998
Für ein siebenstöckiges Haus, in dem 24 Mütter mit etwa 70 Kindern ein neues Zuhause finden sollen, werden dringend Spenden benötigt.
Die Welt, 13.11.2003
Unlängst gingen wir in Fukuoka in einem siebenstöckigen Warenhaus einkaufen.
Die Zeit, 24.04.1952, Nr. 17
Der gesamte Tempelbezirk mit 2 siebenstöckigen Pagoden, Torwegen, Bethallen, Studienräumen und Zweckbauten für die Mönche entsprach in der Anlage den kolossalen Proportionen der großen Halle.
o. A.: Lexikon der Kunst - N. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 12741
Zitationshilfe
„siebenstöckig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/siebenst%C3%B6ckig#1>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …

siebenstöckig

Grammatik Adjektiv (computergeneriert)
Worttrennung sie-ben-stö-ckig (computergeneriert)
Wortzerlegung siebenStock-ig

Verwendungsbeispiele für ›siebenstöckig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das siebenstöckige Haus mitten im Herzen Londons steht seitdem leer.
Süddeutsche Zeitung, 02.08.2002
In 14 Stunden brannte das siebenstöckige Gebäude der russischen Seehandelsflotte in der Nähe des Roten Platzes fast völlig aus.
Bild, 13.02.1998
Für ein siebenstöckiges Haus, in dem 24 Mütter mit etwa 70 Kindern ein neues Zuhause finden sollen, werden dringend Spenden benötigt.
Die Welt, 13.11.2003
Unlängst gingen wir in Fukuoka in einem siebenstöckigen Warenhaus einkaufen.
Die Zeit, 24.04.1952, Nr. 17
Der gesamte Tempelbezirk mit 2 siebenstöckigen Pagoden, Torwegen, Bethallen, Studienräumen und Zweckbauten für die Mönche entsprach in der Anlage den kolossalen Proportionen der großen Halle.
o. A.: Lexikon der Kunst - N. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 12741
Zitationshilfe
„siebenstöckig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/siebenst%C3%B6ckig#2>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Siebenstern
siebenstellig
Siebenschläfer
siebensaitig
Siebensachen
siebenstündig
siebente
siebenteilig
Siebentel
Siebenten-Tags-Adventist