„vierarmig“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

vierarmig

Grammatik Adjektiv (computergeneriert)
Worttrennung vier-ar-mig (computergeneriert)
Wortzerlegung vierArm-ig

Verwendungsbeispiele für ›vierarmig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein vierarmiges Drehfeuer strahlt und kreist über die Stadt hinweg.
Die Zeit, 27.10.1967, Nr. 43
Ich war allein mit der schwarzen vierarmigen Riesenkrabbe, dem Hakenkreuz.
Seghers, Anna: Transit, Gütersloh: Bertelsmann 1995 [1943], S. 235
Er ist ein Überbleibsel der Eiszeit, zwei Schmelzwasserströme kreuzten sich hier, daher die vierarmige Gestalt und die ungewöhnliche Tiefe.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 61
Oben am Haus ist ein vierarmiges Trägerkreuz, an dessen sechzehn Meter langen Armen die Geschosse mit gewaltigen Trossen vertäut sind.
Süddeutsche Zeitung, 17.05.2003
Im gepflasterten Innenhof von Dr. Klaus Mangold (55), Daimler-Vorstand, plätschert tagsüber ein vierarmiger Brunnen.
Bild, 04.07.1998
alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vierachsig
Vierachser
Vier-zwei-vier-System
Vier-Tage-Woche
Vier-Sterne-Hotel
Vieraugengespräch
vierbändig
Vierbeiner
vierbeinig
vierblätterig