„Eisenbahnbaron“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Eisenbahnbaron, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Eisenbahnbarons · Nominativ Plural: Eisenbahnbarone (computergeneriert)
WorttrennungEi-sen-bahn-ba-ron (computergeneriert)
WortzerlegungEisenbahnBaron

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch hier versuchen wir als Eisenbahnbarone, so viele Städte wie möglich mit Zuglinien zu verbinden.
Die Zeit, 24.02.2005, Nr. 09
Die brachen damit die Macht der Eisenbahnbarone, die den Staat nach dem Goldrausch praktisch unter sich aufgeteilt hatten.
Die Zeit, 04.10.2010, Nr. 40
Mit seinem Railroad Act schenkte er den großen Eisenbahnbaronen Millionen von Quadratkilometern Land entlang der Schienen.
Süddeutsche Zeitung, 23.02.2001
Zitationshilfe
„Eisenbahnbaron“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eisenbahnbaron>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eisenbahnausbesserungswerk
Eisenbahnaufsicht
Eisenbahnarbeiter
Eisenbahnanschluss
Eisenbahnanlage
Eisenbahnbarriere
Eisenbahnbau
Eisenbahnbauzug
Eisenbahnbeamte
Eisenbahnbedienstete