Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hinweis

Es tut uns leid, Ihre Anfrage Quittenbaum ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden.
Vielleicht helfen Ihnen folgende Informationen weiter:

Quittenbaum, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Quittenbaum(e)s · Nominativ Plural: Quittenbäume (computergeneriert)
Worttrennung Quit-ten-baum (computergeneriert)
Wortzerlegung Quitte Baum

Hinweis

Diese Angaben wurden maschinell generiert.

Typische Verbindungen zu ›Quittenbaum‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Quittenbaum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Quittenbaum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort soll nach der griechischen Sage zum ersten Mal ein Quittenbaum gepflanzt worden sein. [Der Tagesspiegel, 04.10.2003]
Amerikanische Kunden prägten auch das Geschehen bei Quittenbaum in München. [Süddeutsche Zeitung, 22.01.2001]
Heute hat - wohl aus diesem sauren Grunde - fast niemand mehr einen Quittenbaum im Garten. [Der Tagesspiegel, 09.03.2002]
Insgesamt ist Quittenbaum zufrieden, selbst mit dem eher schmalen Ergebnis der Bauhaus-Auktion. [Süddeutsche Zeitung, 26.07.1999]
Dass gerade Quittenbaum nun diese Spezialauktion anbietet, kommt nicht von ungefähr. [Die Zeit, 29.04.2002, Nr. 17]
alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Quitte
Quissel
Quisquilien
Quisel
Quirlbrett
Quittenbrot
Quittenkäse
Quittung
Quittungsbeleg
Quittungsbuch