Statistische Auswertungen

DWDS-Wortprofil

Mit dem DWDS-Wortprofil ist es möglich, auf strukturierte Weise Kookkurrenzinformationen zu nutzen, wobei immer ein Bezug zu den Korpusbelegen gegeben ist. Es werden Kookkurrenzen für verschiedene grammatische Relationen wie z. B. Subjekt, Akkusativ-/Dativobjekt, Genitivattribut, Adjektivattribut, präpositionales Komplement/Modifizierer etc. angeboten. Die Kookkurrenzen sind mithilfe von computerlinguistischen Verfahren automatisch extrahiert. Als Korpusgrundlage dient das DWDS-Kernkorpus zusammen mit verschiedenen gebräuchlichen Tages- und Wochenzeitungen, wodurch ein breites Spektrum an Kookkurrenzpartnern gewährleistet ist. Die Kookkurrenzpartner zu einem Abfragewort können wahlweise als Wortwolke oder als Tabelle dargestellt werden. Hierbei sind die Kookkurrenzpartner über ein Assoziationsmaß bewertet. Je größer der Wert des Assoziationsmaßes eines Kookkurrenzpaares ist, desto größer ist der Kookkurrenzpartner in der Wolke zu sehen bzw. desto höher ist der Rang des Kookkurrenzpartners in der Tabelle. Hierdurch werden stark miteinander assoziierte Kookkurrenzen hervorgehoben und sichtbar gemacht. Über die Wortwolken oder Tabellen kann dann über die Kookkurrenzpartner direkt auf die einzelnen Korpusbelege zugegriffen werden.

Über das Wortprofil ist es zudem möglich, zwei Wörter miteinander zu vergleichen. Es können sowohl Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede hervorgehoben werden. Bei den Gemeinsamkeiten werden zu zwei Abfragewörtern die Kookkurrenzpartner angezeigt, die beide Abfragewörter teilen und die mit mindestens einem der beiden stark assoziiert sind. Dahingegen werden bei den Unterschieden die Kookkurrenzpartner angezeigt, die in ihrer Assoziation zu den beiden Abfragewörtern stark abweichen.

DiaCollo – Kollokationsanalyse in diachroner Perspektive

DiaCollo ist ein Werkzeug für das Auffinden von typischen Wortverbindungen (Kollokationen) zu einem Stichwort in einem bestimmten Zeitraum und die visuell aufbereitete Darstellung der Ergebnisse. Die Basis für diese Anwendung sind große und gut erschlossene Textkorpora. DiaCollo unterstützt die Inhaltsanalyse großer Mengen von Texten und ist deshalb besonders für Geschichts- und Politikwissenschaftler von großem Interesse.

Anhand der Wörter, mit denen zusammen ein Stichwort in einem bestimmten Zeitraum häufig auftaucht, lässt sich der Wandel in der Bedeutung dieses Stichworts nachzeichnen. Wenn es sich bei dem Stichwort um ein Schlüsselwort in politischen oder gesellschaftlichen Diskursen handelt, dann können die Veränderungen in der Verwendung des Wortes auch als Zeichen für politische, kulturelle etc. Veränderungen gedeutet werden (Bsp. „Krise“).

Darüber hinaus kann man mit DiaCollo die parallelen Änderungen in der Verwendungshäufigkeit von Gruppen von Wörtern betrachten und vergleichen. Die Wortgruppen können über die Form oder die Bedeutung der Wörter ausgewählt werden.

DiaCollo: Kollokationsanalyse in diachroner Perspektive – Ein Use Case des CLARIN-D-Zentrums an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW)